acquisto viagra
Site Logo
Main Menu
· Start
· Videos
· Links
Magel auf den Spuren von Clarius
GIESSEN (lew). Mit Lisa Magel vom SV Garbenteich hat die heimische Leichtathletik-Szene ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent aufzubieten, das vor allem im Hochsprung schon auf eine recht stattliche Sammlung an Titeln über die Kreisebene hinaus vorzuweisen hat. Auch für sie selbst und ihren Trainer Philipp Schlesinger völlig überraschend wurde die 15-jährige Steinbacherin am letzten Juli-Wochenende in Regensburg süddeutsche Schülermeisterin in ihrer Paradedisziplin. Dass es bei den nationalen Mehrkampfmeisterschaften der W15 am vergangenen Wochenende mit Rang 22 nicht ganz so gut lief, hat die junge Sportlerin nicht aus der Bahn geworfen. Weiterhin verfolgt sie ihr Ziel, den noch immer von Birgit Clarius gehaltenen Hochsprung-Kreisrekord in absehbarer Zeit zu knacken. Die Bestleistung der Gießener Ausnahme-Leichtathletin vergangener Tage, die in den 80er- und 90er-Jahren als Mehrkämpferin international vorne mitmischte und 1993 WM-Dritte im Hallen-Fünfkampf wurde, steht bei überquerten 1,69 m. Und von diesen ist Schülerin der Gießener Gesamtschule Ost nicht mehr weit entfernt.
Bei den "Süddeutschen" steigerte Magel ihre persönliche Bestleistung auf 1,66 m, die sie bei den nationalen Mehrkampf-Titelkämpfen mit übersprungenen 1,64 m annähernd bestätigte. "Ich will im nächsten Jahr über die 1,70, falls es nicht schon vorher noch klappt", gibt die für das LAZ Gießen startende DLV-Kader-Athletin Auskunft über ihr großes Nahziel.
In den beiden komenenden Wettkampfjahren will sich die aktuelle hessische W15-Hallenmeisterin und Vize-Hessenmeisterin 2006 im Freien im Hochsprung sowie Hessische Blockmeisterin im Fünfkampf "Sprung" auf jeden Fall noch dem Mehrkampf widmen, bevor über eine Spezialisierung auf ihre Lieblingsdisziplin nachzudenken ist.
"Es ist besser, wenn man die Mehrkampfschiene noch dabei hat. Denn wenn es in der einen Disziplin mal nicht so gut läuft, kann man sich die Motivation über gute Leistungen in anderen holen", empfiehlt Coach Schlesinger eine möglichst lange Mehrgleisigkeit. Die Konzentration auf den Hochsprung sei deshalb "frühstens für übernächstes Jahr" geplant.
Zumal sein Schützling, dessen Vorbild die schwedische Weltklasse-Siebenkämpferin und Olypiasiegerin 2004 Carolina Klüft ist, auch in anderen Disziplinen recht gute Leistungen anzubieten hat. Im Weitsprung war sie beispielsweise in ihrer Alterklasse lange Zeit vorne gewesen, bevor eine gewisse Stagnation eintrat. Und ihre Hürdenbestzeit von 12,31 Sekunden, die sie in Regensburg noch einmal bestätigt hat, liegt nur gut ein Zehntel über der D-Kader-Norm. "Wir müssen mal sehen, wie sich das entwickelt, wenn im nächsten Jahr im Mehrkampf die 200 Meter gelaufen werden. Im Langsprint und über die Hürden ist immer was drin", glaubt der Trainer.
"Lisa kommt in der nächsten Saison in die B-Jugend und muss sich dort zunächst einmal gegen die 17-Jährigen durchsetzen", wollen Schlesinger und seine Athletin nach den Erfolgen in 2007 erstmal die Bälle flach halten. Die Qualifikation für die deutschen Jugendmeisterschaften ist dennoch angepeilt. "Motivation erhalten, Leistung stabilisieren und stetige Fortentwicklung im Hochsprung" lautet deshalb zunächst die Devise für 2008.
Bis die unmittelbare Vorbereitung auf das neue Wettkampfjahr, das einmal mehr 20 bis 25 offizielle Leistungsüberprüfungungs-Möglichkeiten umfasst, losgeht, stehen nur noch einige weniger stark gewichtete Sportwettkämpfe auf dem Kalender. Und der Verbändekampf, für den die jeweils zwei besten der hessischen Bestenliste in den Einzeldisziplinen nominiert werden. Magel ist als süddeutsche Hochsprungmeisterin natürlich mit von der Partie.
Insofern ist derzeit etwas Ruhe angesagt, die bei bis zu vier Einheiten pro Woche Schnellkraft-, Technik-, Ausdauer- und Kraftraining während der Wettkampf-Hochzeiten sicherlich gut tun wird. Von den Strapazen der vergangenen Wochen etwas ausgeruht haut es ja möglicherweise noch in diesem Jahr hin mit der Verwirklichung des ambitionierten Ziels: Lisa Magel will den Clarius-Kreisrekord.
  Comments (0)
Posted by Nils on Saturday 18 August 2007 - 22:34:37 printer friendly create pdf of this news item
0 Comments

You must be logged in to make comments on this site - please log in, or if you are not registered click here to signup
News Categories
Datum / Zeit
 
This site is powered by e107, which is released under the terms of the GNU GPL License.

e107
PHP
MySQL