acquisto viagra
Site Logo
Main Menu
· Start
· Videos
· Links
Beatrice Marscheck erstmalig mit DLV-Einsatz
Neue Bestzeit von 24,35 sec über die 200 Meter / Staffeleinsatz für U 23 EM

(jth)
Auch die 36. Auflage des Internationalen Leichtathletik-Meetings in Rhede versprach Spitzensport vom Feinsten und ein unterhaltsames Rahmenprogramm für die ganze Familie. Im Blickpunkt der Sportfans standen erneut die Sprinterinnen und Sprinter der Nationalstaffeln aus Deutschland, Polen und den USA.
Erstmalig im DLV – Trikot mit dabei war auch Beatrice Marscheck vom LAZ Giessen / SV Garbenteich, die im 100 und 200 Metersprint sowie in der 4 x 100 Meterstaffel die Farben des DLV vertrat. Durch ihre ausgezeichneten Leistungen der letzten Wochen im Sprint wurde "Bea" von Bundestrainer Thomas Kremer zu diesem Einladungssportfest nominiert, denn es werden die Kandidaten für die in Erfurt stattfindenden U 23 Europameisterschaftskandidatinnen gesucht. Die sympathische Garbenteicherin liebäugelt mit einem Staffelplatz in Erfurt, doch dazu muss die Abiturienten durch ein hartes Ausscheidungsprozedere "beißen" und eine Zeit von 11,80 sec auf der 100 m Distanz anbieten. Auf der gut besuchten Anlage im Sportzentrum in Rhede, stand zunächst einmal der 100 Metersprint auf dem Programm, der mit einem Fehlstart begann. "Im zweiten Startversuch kam Bea dann nicht mehr ganz so explosiv aus dem Startblock" so Trainer Markus Czech, doch am Ende Standen 12,09 sec. zu Buche, die Ihr Rang fünf einbrachten. Den Vorlauf gewann die national Bekannte Sprinterin Esther Möller ( LAZ Puma Troisburg7Siegburg) in 11,75 sec.
Bereits Tags zuvor nahm Beatrice Marscheck am U 23 Staffeltraining für die Europameisterschaft in Erfurt teil und hatte nach Aussagen von Bundestrainer Kremer, ausgezeichnete Ablaufzeiten zu bieten. Dies war dann auch der Grund, dass Bea auf der längeren Position zwei starten durfte. Das DLV- Juniorinnen-Quartett lief in 45,03 sec hinter der siegreichen DLV Staffel (44,01) mit Sina Schielke, Esther Möller, Birgit Rockeier und Verena Sailer als zweite über die Ziellinie. Den positiven Adrenalinschub nahm die Abiturientin der Ricarda-Huch-Schule dann mit hinüber zum abschließenden 200 Meterlauf. Hier steigerte Beatrice Marscheck ihre derzeitige Bestleistung von 24,50 sec. auf die neue persönliche Rekordmarke von 24,35 sec und belegte hinter der Siegerin Birgit Rockmeier ( LGO Dortmund / 23,17 sec) den vierten Rang. Durch die hervorragend gezeigten Leistungen wurde Beatrice Marscheck vom Bundestrainer zur DLV-Junioren-Gala nach Mannheim in drei Wochen eingeladen. Hier hofft sich dass Gespann Marscheck/Czech erstmalig einen Zeit unter der zwölf Sekundenschallmauer. Ziel sollen aber die Deutschen Junioren Meisterschaften in Rostock im August sein, so die Saisonplanung des Trainers.
http://www.leichtathletik.de/dokumente/ergebnisse/ergebnislisten2005/rhede_meeting_290505.htm" rel="external">Ergebnisse
  Comments (0)
2005 Posted by Nils on Tuesday 07 June 2005 - 20:00:19 printer friendly create pdf of this news item
0 Comments

You must be logged in to make comments on this site - please log in, or if you are not registered click here to signup
News Categories
Datum / Zeit
 
This site is powered by e107, which is released under the terms of the GNU GPL License.

e107
PHP
MySQL