acquisto viagra
Site Logo
Main Menu
· Start
· Videos
· Links
Mehr-"Kampf"-Meeting
Bericht vom Mehrkampfmeeting in Giessen-West vom 13/14.05.2005

(jth)
Das Mehrkampfmeeting des LAZ Giessen am Pfingstwochenende hatte den Begriff "Kampf" redlich verdient, denn die Athleten und Athletinnen fanden zwei Wettkampftage vor, die unterschiedlicher gar nicht sein konnten. Am frühen Freitagabend herrschten ausgezeichnete Wettkampfbedingungen für die rund 60 Teilnehmer , am Samstag hingegen wurde der Wettkampf unter sechsstündigen Dauerregen fortgesetzt. Man musste schon ein "Mehrkämpferherz" besitzen um am zweiten Tag die Spikes zu schnüren. Den Betreuern, Kampfrichtern und natürlich den Mehrkämpfern gilt hier ein besonderes Lob, denn Viele waren pitsche Nass, haben aber das "Abenteuer Mehrkampf" zu Ende gebracht. Ein Dank geht auch an das Sportamt der Stadt Giessen, das es mit viel Einsatz geschafft hatte, rechtzeitig die neuen Stabhochsprungständer im Stadion zu installieren sowie an den 1. SC Sachsenhausen, der freundlicherweise sein Fußballsspiel zeitlich nach hinten verschoben hatte.
Aus sportlicher Sicht überzeugten die Athleten der LG Eintracht Frankfurt sowie des ASC Darmstadt. Das hoffnungsvolle Mehrkampf-Ass Jan-Felix Knobel von der LG Eintracht Frankfurt landete im Zehnkampf der männlichen Jugend B mit 6947 Zählern deutlich von seinem Vereinskollegen Rainer Groh, der 6108 Punkte erzielen konnte. Herausragend bei Jan-Felix Knobel waren seine 16,01 m im Kugelstoßen, 60,85 m im Speerwurf sowie 51,96 sec über die 400 m Stadionrunde. Im Achtkampf der Schüler M 14 war Jan Hamacher vom ASC Darmstadt mit 4225 punkten erfolgreichster Athlet. Die übersprungenen 1,66 m im Hochsprung und 43,62 m im Speerwurf waren dabei wichtige Punktstützen. Mitja Balzer ( ASC Darmstadt) landete den Sieg bei den Schülern M 15 mit 4150 Zählern im Achtkampf. Seine 35,78 m mit der Diskusscheibe und übersprungene 2,90 m mit dem Stab, waren an diesem Tag nicht zu toppen gewesen.
Aus heimischer Sicht konnte sich im Fünfkampf der männlichen Jugend A Christian Förster ( LAZ / TV Gr.-Buseck) mit 2958 Zählern vor Nils Dudenhöfer ( LAZ / MTV Giessen) 2655 Punkten behaupten. Als Baustein zum Erfolg konnte Christian Förster auf 11,64 sec im 100 m Sprint sowie übersprungene 1,78 m im Hochsprungwettbewerb bauen. Christopher Borton ( LAZ / VfB Giessen) landete im Fünfkampf der männlichen Jugend B mit 2777 Zählern auf dem vierten Rang. Mit 11,96 sec im Sprint blieb er unter der "Zwölfermarke", zudem wuchtete er die Kugel auf 12,99 m. Den Achtkampf der Schüler A M 15 konnte Henrik Sust von der LG Langgöns-Oberkleen wegen der hohen Verletzungsgefahr am zweiten Tag beim Stabhochsprung nicht zu Ende bringen.
Am ersten Wettkampftag jedoch verbuchte er gleich vier neue Bestleistungen. Herausragend waren hierbei sicherlich die 13,17 m mit der Kugel sowie 12,20 sec im 80 m Hürdensprint. Bei der weiblichen Jugend A sammelte Katharina Stein ( LAZ / TV Gr.-Buseck) 3608 Zähler und wurde hinter der Siegerin Sara Grunwald ( LG Kaufungen/ 4041 P) zweite. Jana Pohl ( LG Wettenberg) sicherte sich den Siebenkampftitel bei der weiblichen Jugend B mit 3148 Punkten. Ihre Schwester Theresa konnte sich im Siebenkampf der Schülerinnen A W 15 mit 3210 Zählern über einen zweiten Rang hinter der Siegerin Kerstin Schall ( LG Eintracht-Frankfurt / 3350 P) freuen. Ihren Trainer Klaus Powilleit konnte sie mit 12,95 sec im Hürdenlauf und mit 33,32 m im Speerwurf überraschen. Auf dem vierten Platz landete Marie Busch von der LG Langgöns-Oberkleen mit 3133 Punkten. Ihre herausragende Leistung waren die 2:43,13 min über die abschließende 800 m Distanz. Johanna Milow ( LAZ / SVG) konnte mit 3035 Zählern als fünfte und mit 12,73 sec auf der Hürdenstrecke gefallen. Der Sieg im Siebenkampf der Schülerinnen W 14 ging an das Darmstädter – Duo Christina Kiffe ( 3468 P) vor Viktoria Jokisch ( 3306 Punkte). Mit 2734 Zählern konnte sich Malena Rabenau ( LAZ / TV Gr.-Buseck) vor Alisa Victoria Mohr ( 2550 /Sportfreunde Burkhardsfelden) als vierte Behaupten. Für Malena Rabenau waren die 22,50 m mit dem Speer und die 4,32 m im Weitsprung der Schlüssel zum Erfolg.

Ergebnisse
  Comments (0)
2005 Posted by Nils on Tuesday 17 May 2005 - 19:45:29 printer friendly create pdf of this news item
0 Comments

You must be logged in to make comments on this site - please log in, or if you are not registered click here to signup
News Categories
Datum / Zeit
 
This site is powered by e107, which is released under the terms of the GNU GPL License.

e107
PHP
MySQL