acquisto viagra
Site Logo
Main Menu
· Start
· Videos
· Links
Deutscher Meistertitel für Beatrice Marscheck
Mit Material von der DLV-Homepage:
Zentimeter-Krimi

Dieses Ergebnis hatte wohl niemand erwartet. Denn für Top-Favoritin Sosthene Taroum Moguenara war der Wettkampf schon nach dem Vorkampf zu Ende. Die Wattenscheiderin hatte erneut massive Anlaufprobleme und landete mit indiskutablen 6,06 Metern nur auf Platz zehn. Damit war der Traum vom ersten DM-Titel im Freien vorbei. Nach dem Ausscheiden der deutschen Nummer eins wurde das Finale zum Zentimeter-Krimi. Immer wieder verschoben sich die Positionen auf den Medaillenplätzen. Am Ende hatte Beatrice Marscheck überraschend die Nase vorn. Die Gießenerin steigerte sich im letzten Versuch auf 6,49 Meter, nachdem zuvor Melanie Bauschke mit 6,47 Metern in Führung gelegen hatte. Obwohl Beatrice Marscheck deutlich an EM- und Olympia-Norm vorbeisprang, freute sie sich über ihren ersten deutschen Meistertitel. Schließlich war die WM-Starterin von 2009 nach Verletzungsproblemen nur schwer in die Saison gekommen, war aber bei der DM schon wieder nahe an ihrer Bestform. „Im Training lief es zuletzt richtig gut. Ich hätte aber nicht gedacht, dass bei diesen Bedingungen 6,49 Meter zum Titel reichen“, sagte die Hessin. Bronze ging an Ksenia Achkinadze (SC Gelnhausen; 6,45 m). Dabei hatte die Deutsche Hallenmeisterin den Vorkampf als Achte nur ganz knapp überstanden. mbn 

Video mit dem letzten Sprung von Beatrice Marscheck, welcher ihr den Meistertitel sicherte:
http://www.leichtathletik.tv/v/weit
  Comments (0)
Posted by Carsten on Monday 18 June 2012 - 19:30:29 printer friendly create pdf of this news item
0 Comments

You must be logged in to make comments on this site - please log in, or if you are not registered click here to signup
News Categories
Datum / Zeit
 
This site is powered by e107, which is released under the terms of the GNU GPL License.

e107
PHP
MySQL