acquisto viagra
Site Logo
Main Menu
· Start
· Videos
· Links
Vorweihnachtskriterium in Stadtallendorf: Ann-Christin Strack imponiert mit neuem Hallenrekord - Tobias Kretschmar mit überragender Kugelstoßweite
Mit Material aus dem Giessener-Anzeiger (Ralf Schmidt): STADTALLENDORF (ras). Das 27. Vorweihnachtskriterium in der Stadtallendorfer Herrenwaldhalle bot aus Gießener Sicht eine Reihe erfreulicher Überraschungen. Denn gerade die Spitzenathleten trumpften groß auf, so dass mit Blick auf die Landeshallenmeisterschaften im Januar - aber auch auf der deutschen Ebene - einiges erwartet werden darf. So sprintete Ann-Christin Strack vom LAZ Gießen über 200 m einen neuen Hallenrekord. Der Troher Adrian Becker und Cynthia Schmidt (TSF Heuchelheim) imponierten mit persönlichen 60 m-Bestzeiten, Tobias Kretschmar verbesserte sich im Kugelstoßring auf 16,05 m. Auch bei den jüngeren Jahrgängen, insbesondere im A-Schülerbereich, gab es eine Reihe starker Ergebnisse.
Tolle Zeiten gab es in den Sprints der weiblichen Jugend. Bereits mehr als sechs Stunden hatte Ann-Christin Strack mit Aufwärmen und 60 m-Sprints in der Herrenwaldhalle verbracht, bis die Gießenerin zu ihrem letzten B-Jugendlauf über die 200 m antrat. In 25,61 erkämpfte die LAZ-Sprinterin nicht nur den Tagessieg, sondern verbesserte zudem den Hallenrekord von Beatrice Marscheck (ebenfalls LAZ/25,69) aus 2002 um acht Hundertstel Sekunden. Über 60 m erreichte Strack Platz zwei in 7,92. Der Sieg auf der Hallengeraden ging an Cynthia Schmidt von den TSF Heuchelheim, die nach elf Wettkampfjahren für die TSF ab Januar 2011 zum LAZ Gießen wechselt. Nach erfreulichen 7,69 im Vorlauf, steigerte sich Schmidt im Finale auf 7,62 und zeigte damit bereits im ersten Rennen der Hallensaison 2011 eine deutsche Top-Ten-Zeit im U20-Bereich. Über 200 m blieb Schmidt in 26,07 etwas unter ihren Erwartungen und wurde Zweite hinter Strack. In 27,35 ging durch Lara Matheis von der TSG Gießen-Wieseck auch der dritte Platz über die 200 m der Jugend an eine heimische Athletin.
In der männlichen Jugend lieferte eine Reihe LAZ-Athleten gute Ergebnisse ab. Issam Ammour gewann die 60 m der B-Jugend in 7,17 knapp vor seinem Trainingsgefährten Costa Laurenz (7,19), der über 200 m in 24,02 einen weiteren zweiten Podestplatz einheimste und im Weitsprung mit 6,55 m andeutete, auch in dieser Disziplin in der hessischen Spitze mitmischen zu können. Matis N`Dongo (ebenfalls LAZ) wurde über die Hallenrunde hinter Patrick Kaya (LG Neu-Isenburg/Heusenstamm/ 23,78) und Laurenz in 24,61 Dritter. Bereits dreimal hatte Tobias Kretschmar im Kugelstoß seine Freiluftbestleistung von 15,29 m überboten, ehe er im letzten Versuch mit 16,05 das i-Tüpfelchen setzte. Damit kann der LAZ-Athlet, der auch im nächsten Jahr in der B-Jugend antritt, auf ein gutes Abschneiden bei den hessischen Hallenwettkämpfen im Januar hoffen.

Ergebnisse

con_19957049_1493_m.jpg.11770842.jpg
(Bild: Rainer Schmidt)
Ann-Christin Strack erkämpft auf der 200-Meter-Distanz nicht nur den Tagessieg in Stadtallendorf, ihre 25,61 Sekunden bedeuten auch einen neuen Hallenrekord. Sie löst die Bestmarke von Beatrice Marscheck aus dem Jahr 2002 ab.
  Comments (0)
Posted by Nils on Saturday 18 December 2010 - 21:12:08 printer friendly create pdf of this news item
0 Comments

You must be logged in to make comments on this site - please log in, or if you are not registered click here to signup
News Categories
Datum / Zeit
 
This site is powered by e107, which is released under the terms of the GNU GPL License.

e107
PHP
MySQL