acquisto viagra
Site Logo
Main Menu
· Start
· Videos
· Links
Süddeutsche Meisterschaften der B-Jugend: Ann-Christin Strack verbessert 28 Jahre alten Kreisrekord über 100m und wird Meisterin über 100m und 200m - Julia Gerter glänzt mit Silber im Weitsprung
Mit Material von Rainer Schmidt: (ras). Ann-Christin Strack vom LAZ Gießen lieferte bei ihrem letzten Freiluftauftritt als B-Jugendliche einen tollen Saisonabschluss ab, denn sie gewann bei den Süddeutschen Meisterschaften in Schwäbisch Gmünd mit starken Zeiten die Sprinttitel über 100 und 200 m. Zudem erkämpfte ihre Trainingsgefährtin Julia Gerter im Weitsprung Silber. Freuen durfte sich auch die TSG Gießen-Wieseck, denn über 4 x 100 m gewannen Nikola Graupner, Lara Matheis, Theresa Wedemeyer und Anna Julia Beimdicke bei den Frauen Bronze.
Die Motivation von Ann-Christin Strack, bei den „Süddeutschen“ anzutreten, war laut ihres Trainers Philipp Schlesinger eher gering. „Nach einer langen Saison und den nicht gerade nach Wunsch verlaufenen Deutschen Jugendmeisterschaften, habe ich es Ann-Christin freigestellt, ob sie in Schwäbisch Gmünd antreten möchte. Ein Blick in die Meldeliste überzeugte sie jedoch. Nun musste Ann-Christin aber mit der Favoritenrolle klarkommen“, sagte Schlesinger nach Abschluss der Wettkämpfe. Die Ostschülerin nahm die Favoritenbürde mit Bravour. Trotz langer Wartezeit im Callroom sprintete Strack im letzten der sechs 100-m-Vorläufe mit 12,25 s die mit Abstand schnellste Zeit der 30 Teilnehmerinnen. Im Zwischenlauf folgte mit 12,16 s eine persönliche Bestzeit, die Strack im Finale mit 12,11 s nochmals steigerte und so vor Sandra Dinkeldein (12,17) vom TuS Steißlingen siegen konnte. Mit der Zeit von 12,11 s unterbot Ann-Christin Strack zudem den seit 1982 von Birgit Clarius gehaltenen Gießener 100-m-Kreisrekord von handgestoppten 12,0 s und zählt damit in dieser Saison zu den drei schnellsten 100-m-Sprinterinnen Hessens aus allen Altersklassen. Handgestoppte Zeiten können laut Reglement mit elektronischen Ergebnissen verglichen werden, wenn man bei Sprintstrecken 24 Hundertstel Sekunden hinzu addiert.
Nach dem ersten Titelgewinn standen die 200 m auf dem Plan. Im Vorlauf begnügte sich Strack mit der Laufbestzeit von 25,37 s. Auch im Finale zeigte sich die LAZ-Athletin nervenstark und gewann in 25,02 s, diesmal vor Luisa Valeske (25,13) vom SV Schlau Com Saar 05.
Im Weitsprung der B-Jugendlichen traten 23 Mädels aus sieben Bundesländern an. Den Titel machten jedoch durch Kyra Buhlmann von der LG Eintracht Frankfurt und Julia Gerter vom LAZ Gießen zwei Hessinnen unter sich aus. Die Entscheidung fiel bereits in den ersten Versuchen. Julia Gerter sprang 5,63 m, aber die Frankfurterin konterte mit 5,66 m. Gerter setzte in der Folge ausnahmslos Sprünge über 5,50 m in die Grube, aber ein wechselnder Wind störte nun beim Anlauf, so dass keine Verbesserung erfolgte. Gerter startete zudem über 100 m und erreichte nach 12,53 im Zwischenlauf gemeinsam mit Ann-Christin Strack das Finale, welches die Schülerin der Butzbacher Weidigschule mit erneut 12,53 s als Sechste beendete.

Ergebnisse


strack_sdm2.jpg
(Bild: Rainer Schmidt)
Ann-Christin Strack rennt bei den Süddeutschen B-Jugendmeisterschaften in Schwäbisch-Gmünd zum Titel über 100m und 200m und verbessert dabei den 28-Jahre alten Kreisrekord über 100m von Birgit Clarius auf nun 12,11 sec.

gerter_sdm.jpg
(Bild: Rainer Schmidt)
Julia Gerter wird Süddeutsche B-Jugendvizemeisterin in Schwäbisch-Gmünd mit 5,63m.
  Comments (0)
Posted by Nils on Wednesday 25 August 2010 - 11:28:59 printer friendly create pdf of this news item
0 Comments

You must be logged in to make comments on this site - please log in, or if you are not registered click here to signup
News Categories
Datum / Zeit
 
This site is powered by e107, which is released under the terms of the GNU GPL License.

e107
PHP
MySQL